Risiko Atemwege:
Bitte nicht rauchen, nicht Dieselruß oder gar Schwerölruß einatmen.
Besteht bei Ihnen eine COPD, so müssen Sie dringlich jeder Gift-Belastung ausweichen. Es gibt keinen Weg vorbei am Einstellen des Rauchens.
Medikamente vermindern die Symptome, verhindern aber keine weitere Zerstörung der Atemwege!
Haben Sie Asthma, dann haben Sie ziemlich viel Glück. Klappt eine Desensibilisierung, dann können Sie das Problem sogar loswerden. Im schlimmsten Falle müssen Sie regelmäßig inhalieren, auch Cortison. Cortison zum Glück in winzigsten Mengen, Dauerschäden sind nicht zu befürchten. Eine Krankheit, die heute gut zu kontrollieren ist, zur Freude der Pharmaindustrie.