Bewegungsapparat: Wir können uns überlasten (akut beim Umzug oder chronisch in der Eisengießerei). Dann tut es weh. Entzündungshemmende Medikamente lindern die Beschwerden, aber je älter wir werden, desto mehr davon müssen wir einnehmen.
Die Risiken sind erschreckend hoch: Magen- Darm- Blutungen, Bluthochdruck, Nierenschäden, Schlaganfall und Herzinfarkt. Ohne diese Drogen läuft in unserer Gesellschaft aber fast nichts.

Auf längere Sicht gescheiter: Bessere Arbeitsplatzgestaltung, Krankengymastik, Bewegungsbäder, Rückenschule, sinnvoller Muskelaufbau ohne Exzesse und schon garnicht mit Doping/Anabolika. Wichtig für jede Art körperlicher Aktivität: es muß Spaß machen (sonst macht es niemand auf Dauer).
Auch wenn viele jetzt aufschreien: fast alle Sportarten bringen einseitige Belastungen und erhebliche Verletzungsrisiken.
Leistungssport hat mit gesunder Lebensart nichts zu tun, er erhöht die Risiken für Erkrankungen am Bewegungsapparat in dramatischer Weise.