Herzkrankheiten:
Es gibt Infekte, die die Herzklappen schädigen. Weitere Schäden müssen dann zwingend vermieden werden, v. a. durch großzügige Antibiotikatherapie bei Infekten, Zahnarztbehandlungen, Magen/Darmspiegelungen, Operationen.
Auch langer Hochdruck schädigt das Herz, es vergrößert sich, die Klappen können dann auch nicht mehr richtig schließen. Der Blutdruck muß intensiv eingestellt werden, dringlich muß eine Vergrößerung des li. Herzvorhofes vermieden werden, sonst droht durch Herzrhythmusstörungen ein Schlaganfall. Bluthochdruck, das Rauchen, zuviel Cholesterin und Streß begünstigt aber auch Verkalkungen der Herzkranzgefäße. Dann steigt die Gefahr für einen Herzinfarkt. Die neuen Diagnose- und Therapiemethoden haben vielen Menschen viele Jahre mit guter Lebensqualität schenken können.