Unsere Mitarbeiter:

Jeder von uns hat seine Lebensgeschichte und damit auch eigene Erfahrungen für den Umgang mit Problemen im Alltag.

Dies ist für eine Arztpraxis sehr wichtig, da bin ich als Arzt nicht in jedem Falle der beste Ansprechpartner.
Die ärztliche Schweigepflicht besteht für alle Mitarbeiter in der Praxis in gleicher Weise und wird so gut wie es die Datensicherungsstandards ermöglichen auch umgesetzt.

Wir haben Mitarbeiterinnen in recht guter Altersverteilung:

Frau Weiche ist die älteste Mitarbeiterin, aber jünger als ich.
Frau Klemme ist die Altersmitte, die beste Hilfe für alle jungen Mütter.
Frau Lepies ist unsere jüngste Mitarbeiterin, aber mit besonderen Lebenserfahrungen.

Für die Praxishygiene ist bei uns Frau Gronenberg verantwortlich. Auch sie hat ihre besondere Lebensgeschichte, hätte das Potential in vielen Fällen helfen zu können. Dagegen spricht aber ihre Arbeitszeit, die außerhalb der Sprechzeit liegt.

Die reguläre Aufteilung der Mitarbeiter ist diese:
Frau Lepies oder meine Frau an der Anmeldung.
Frau Weiche oder Frau Klemme für Labor, Lungenfunktion, EKG und Belastungs-EKG (Ergometrie).

Im Prinzip kann aber jeder Mitarbeiter, mich eingeschlossen, nahezu alles machen.